Informationen und Datenschutzhinweise

für Besucher und Nutzer der Webseite der TAG Miteinander Stiftung zur Verarbeitung personenbezogener Daten


Die Nutzung der Webseite der TAG Miteinander Stiftung ist grundsätzlich ohne die Angabe personenbezogener Daten möglich. Durch Inanspruchnahme weiterer Services könnte eine Verarbeitung personenbezogener Daten in Betracht kommen.

Die folgenden Hinweise informieren Sie darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten geschieht, wenn Sie die Webseite der TAG Miteinander Stiftung  (nachstehend auch „TAG“) aufrufen. Diese Hinweise richten sich jeweils an die Nutzer der Webseite der TAG Miteinander Stiftung. Wer sich vollständig über den Datenschutz in der TAG-Gruppe informieren möchte, mag ergänzend diese DS-Hinweise unter www.tag-ag.com,  www.tag-wohnen.de bzw. www.bau-verein.de aufrufen.

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und behandeln Ihre Daten vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften. Als personenbezogene Daten gelten alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ergänzend verweisen wir auf die TAG-Nutzungsbedingungen, die weitere Regelungen zur Nutzung der Webseiten enthalten.
 

1. WER IST FÜR DIE DATENERFASSUNG AUF DEN TAG-WEBSEITEN VERANTWORTLICH UND AN WEN KANN ICH MICH WENDEN?

Verantwortliche Stelle ist die TAG Miteinander Stiftung, Steckelhörn 5, 20457 Hamburg, die Betreiber und Verantwortlicher dieser Webseite ist.

Sie erreichen unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten unter
TAG Immobilien AG
Datenschutzbeauftragter
Kreuzstraße 7 c, 04103 Leipzig
E-Mail: datenschutz(at)tag-ag.com


2. IN WELCHER WEISE WERDEN MEINE PERSONENBEZOGENEN DATEN ÜBER DIE WEBSEITE DES UNTERNEHMENS VERARBEITET?

Wenn Sie die Webseite bloß informatorisch nutzen, also wenn Sie sich nicht zur Nutzung der Webseite anmelden, registrieren oder uns sonst Informationen übermitteln, erheben wir keine personenbezogenen Daten, mit Ausnahme der Daten, die Ihr Browser übermittelt, um Ihnen den Besuch der Webseite zu ermöglichen. Es handelt sich dabei unter anderem um Datum und Uhrzeit des Zugriffs, IP-Adresse, Internet Service Provider, Browsertyp und -version, URL der verweisenden Webseite und aufgerufene Webseiten. Diese Server-Log-Daten werden getrennt von anderen Daten gespeichert und lassen eine Zuordnung zu einer bestimmten Person nicht zu. Eine Zusammenführung der genannten Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.


3. WELCHE RECHTE HABE ICH ALS BESUCHER DER HOMEPAGE?

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen der §§ 34 und 35 BDSG, soweit personenbezogene Daten auf den Servern der TAG gesondert gespeichert worden sind. Das heißt, der Löschungsanspruch ist auf die Beschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten gerichtet, da die TAG zur Sicherstellung ihrer automatisierten Datenverarbeitungssicherungssysteme (Backups) verpflichtet ist und eine Löschung personenbezogener Daten in diesen Systemen mit einem nicht vertretbaren unverhältnismäßigen Aufwand verbunden wäre. Schließlich besteht ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG).

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

Die Geltendmachung dieser Datenschutzrechte und insbesondere die Geltendmachung des Widerrufs sind per E-Mail an datenschutz(at)tag-ag.com oder schriftlich per Post an den Datenschutzbeauftragten

TAG Miteinander Stiftung
Datenschutzbeauftragter
Kreuzstraße 7 c, 04103 Leipzig

zu richten. Die Geltendmachung der Rechte ist kostenfrei.
 

Im Übrigen verweisen wir auf die in diesen Hinweisen geschilderten Möglichkeiten, das Setzen von Cookies und der Nutzung der eingesetzten Dienstleister zu widersprechen und technisch auf Ihrem Browser auszuschließen.
 

4. WERDEN MEINE DATEN AN DRITTE ODER IN EIN DRITTLAND WEITERGEGEBEN UND AUF WELCHER GRUNDLAGE ERFOLGT DIES?

Eine Weitergabe an Dritte Ihrer persönlichen Daten erfolgt nicht, mit Ausnahme der anonymisierten IP-Adresse und dem Einsatz der Webseitendienstleister, wie es hier beschrieben wird, erfolgt eine Weitergabe außerhalb der EU nicht.
Soweit die IP-Adressen in anonymisierter Form an Dritte weitergegeben werden, hat die TAG Auftragsverarbeitungsvereinbarungen – soweit vorgeschrieben – abgeschlossen. Erst wenn Sie uns über das Kontaktformular angesprochen haben, erfolgt eine weitere Erfassung Ihrer personenbezogenen Daten und Bearbeitung/ Weitergabe im Konzern. In diese haben Sie vor Aufruf des Kontaktformulars zugestimmt.
 

5. SONSTIGE HINWEISE

In der Regel erfolgt keine weitere Übermittlung von personenbezogenen Daten in Länder außerhalb des EWR (Europäischer Wirtschaftsraum) oder an eine internationale Organisation. Im Rahmen der Fernwartung von Standard-IT-Komponenten ist es zur Fehlerbehebung im Einzelfall nicht auszuschließen, dass ein IT-Dienstleister aus einem Drittland (z.B. USA) in seltenen Fällen gesteuert und begrenzt Einsicht in personenbezogene Daten erhält.

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.
 

Hamburg, den 01.12.2020

TAG Miteinander Stiftung

TAG Miteinander Stiftung